Notizen eines Unverbesserlichen

Reformanstösse für die Zukunft der Schweiz in Zeiten des Epochenwandels

Christoph Zollinger

«Notizen eines Unverbesserlichen» befasst sich mit Schweizer Politik, Gesellschaft, Epochenwandel, USA/EU und Ökonomie. Es richtet sich an die Jugend, Junggebliebene, politisch Engagierte und neugierige Leser*innen.


Das Buch leistet einen Beitrag zur Gegenwartsdiskussion über die Politik des «Sonderfalls» Schweiz, ihren grossen Reformbedarf und Platz in Europa sowie den immer stärker werdenden Einfluss eines epochalen, globalen Wandels in Coronazeiten.


Es gibt Antworten auf Fragen wie: Ist die Schweiz überhaupt reformfähig? Welches sind die wichtigsten Reform-Baustellen? Was verstehen wir unter Epochenwandel?

«Notizen eines Unverbesserlichen» ist der dritte Band der «durchschaut!»-Trilogie im Conzett Verlag.

1. Mythen, Macht und Menschen durchschaut!

2. Perspektivenwechsel. Fokus Zukunft

3. Notizen eines Unverbesserlichen

 

Das Buch ist am 1. Mai 2021 erschienen und im Buchhandel erhältlich.

zurück

Der Blick ins Buch

Produktart
Klappenbroschur
Seitenzahl
302
Format
23 x 15
Auflage/Erscheinungsjahr
2021
ISBN
978-3-03760-050-4
Preis
CHF 38
EUR 35